Studentenwohnungen in der Blumenstr.

Das Objekt in der Blumenstrasse wird von einem Bürogebäude zu einem Gewerbeobjekt und einem Wohnheim für Studenten mit Einzimmerappartements umgebaut. Aus statischen Gründen werden die Durchbruchsarbeiten erschütterungsarm mittels Diamanttrenntechnik durchgeführt.

Die Durchbrüche für die Haustechnik wurden als Kernbohrungen hergestellt. Die Zimmer und die Versorgungsschächte liegen übereinander, die Rippendecken sind jedoch nicht in allen Geschoßen identisch. Deshalb musste für einige Durchbrüche in Abstimmung mit den anderen Gewerken und dem Statiker spezielle Lösungen gefunden werden.

Auf der Hofseite sind neue große Fenster zum Innenhof vorgesehen. Die bestehenden Öffnungen sind mit der Wandsäge vergrößert worden. Die Trennschnitte in die STB-Brüstungen wurden mit einer elektrischen Wandsäge geschnitten. Die sich auf dem Dach befundene Technikzentral, inkl. Überfahrten der beiden Aufzüge, haben wir mit einem Brokk-90 abgebrochen:

Rückbau Decke über EG über der Tiefgarage mit einem Brokk 90, wobei die die Unterzüge zwecks Aussteifung des Gebäudes, erhalten worden sind und mit der Wandsäge, Typ Pentruder CBK, geschnitten wurden.

Einsatzzeit: Juni 2013 - Mai 2014

shapeimage 11
Umbau eines ehemaligen Bürogebäudes einer Versicherung in ein Gerwebeobjekt und ein Studentenwohnheim mit Einzimmerappartements.
FBS Logo FBS Qualität Umwelt Logo